Tutorials

Zur diesjährigen PyCon DE wird es insgesamt 10 halbtägige und 2 ganztägige Tutorials geben. Alle Tutorials finden am Montag, den 29.10.2012 am Vormittag von 9:00-12:30 Uhr oder am Nachmittag von 13:30-17:00 Uhr statt. Die beiden ganztägigen Tutorials laufen von 9:00-16:00 Uhr.

Alle an einem Tutorial Interessierten sollten sich schnell ein Tutorialticket sichern, da die Plätze begrenzt sind. 

Tutorialübersicht

Einsteigertutorium Python

von Thomas Lotze für Anfänger | 29.10.2012, 9:00-12:30 Uhr | Saal 1A

Das Einsteigertutorium Python wendet sich an Tagungsteilnehmer, die keine oder nur sehr wenig Kenntnis der Programmiersprache Python besitzen. Es soll jedoch keine Einführung ins Programmieren sein; praktische Erfahrung mit einer anderen Programmiersprache wird vorausgesetzt. Am Ende der Veranstaltung werden die Teilnehmer die syntaktischen und einige konzeptionelle Merkmale von Python kennen und in der Lage sein, selbständig einfache Programme in dieser Sprache zu erstellen und auszuführen.

Schnelleinstieg in pytest

von Holger Krekel für Anfänger | 29.10.2012, 9:00-12:30 Uhr | Saal 1B

Dieses Tutorial bietet ein Kurzeinstieg in das automatisierte Testen mit dem populären "pytest" tool (http://pytest.org).  Nach einem Kurzüberblick führen wir schrittweise neue Konzepte ein, die dann von den TeilnehmerInnen in einzelnen Übungen vertieft werden.  Das Tutorial-Material liegt in Englisch vor, die Kurssprache wird deutsch sein.

Schnelle Schleifen mit Cython

von Stefan Behnel für Fortgeschrittene | 29.10.2012, 9:00-12:30 Uhr | Saal 1D

Cython ist eine Programmiersprache, die die Sprache Python um zusätzliche Features ergänzt. Sie macht das Schreiben von schnellen Erweiterungsmodulen für CPython und das Anbinden von externen nativen Bibliotheken (C/C++/Fortran/...) so einfach wie Python selbst.

Dieses Tutorial vermittelt einen Überblick über die Sprache Cython und bietet einen Einstieg in die Optimierung von schleifenbasierten Algorithmen über NumPy Arrays, mit denen große Datenmengen effizient verarbeitet werden können. Dazu werden Memory-Views verwendet, die mit Version 0.16 in Cython Einzug gehalten haben, parallele Schleifen, sowie generische Funktionen, die es dem Compiler erlauben, einmal geschriebenen Code für verschiedene native Datentypen zu optimieren.

Kurz: hier wird performanter Code geschrieben, ohne die Schönheit und Einfachheit von Python verlassen zu müssen.

Schöne Diagramme mit Matplotlib

von Mike Müller für Anfänger| 29.10.2012, 9:00-12:30 Uhr | Saal 1C

Matplotlib ist eine Python-Bibliothek für das Erzeugen von 2D-Diagrammen. Oft reichen nur wenige Zeilen Python, um publikationsreife Diagramme, andere Grafiken oder einfache Animationen zu erhalten. Obwohl es ursprünglich für wissenschaftliche Zwecke gedacht war, eignet es sich sehr gut für alle Anwender, die Grafiken benötigen.

Python-on-PaaS: Entwicklung für die Wolke

von Sebastian Picklum für Fortgeschrittene | 29.10.2012, 9:00-12:30 Uhr | Saal 2A

Das Tutorial führt in die Entwicklung mit Platform-as-a-Service-Lösungen ein und fokussiert besonders auf Nutzung von PaaS für die Entwicklung von stabilen, skalierenden Apps in kurzer Zeit. 

Der Beispielcode wird als Repository auf Github zur Verfügung gestellt (Der Code wird nach dem "Fill in the blanke"-Prinzip während des Tutorials ergänzt)

Das Tutorial umfasst dir folgenden Punkte:

  1. Kurze Einführung, wie mit PaaS (cloudControl) gearbeitet wird (Schritt-für-Schritt-Mitmach-Tutorial)
  2. Feature-Branches/Feature-Deployments
  3. Arbeiten mit Workern & Message Queues
  4. Arbeiten mit Add-on-Services
  5. Lastsimulation und Performanceoptimierung mit Blitz.io & New Relic

Plone-Tutorial

von Philip Bauer und Patrick Gerken für Anfänger | 29.10.2012, 9:00-17:00 Uhr | Saal 2B

Plone ist großartig, da mit dem leistungsfähigsten CMS nicht nur große komplexe Systeme sondern auch einfache Webseiten erstellt werden können.

Da mit der aktuellen Plone-Version und neuen Technologien wie z.B. Dexterity der Zugang zu Anpassungen und High-End-Funktionen von Plone noch einmal um einiges einfacher geworden ist gibt es keinerlei Grund um Plone einen Bogen zu machen.

In diesem ganztägigem Tutorial werden zunächst die Grundkenntnisse für den Aufbau einer eigenen Plone-Seite und den Umgang damit vermittelt. Im zweiten Teil werden wir einen ersten Einstieg in professionelle Anpassungen von Plone bieten.

Deployment von Webanwendungen: Konzepte und praktische Umsetzung

von Christian Theune und Christian Kauhausfür Fortgeschrittene | 29.10.2012, 9:00-17:00 Uhr | PC-Kabinett

In dem Tutorial werden konkrete Erfahrungen zur Konzeption und Umsetzung von komplexen Betriebsumgegungen weitergeben.

Speziell werden dabei einzelne Konzepte vorgestellt, die beim Design von Betriebsumgebungen leiten. Es werden aktuelle Werkzeuge anhand von praktischen Beispielen vorgestellt.

Python spielt dabei an zwei Stellen eine wichtige Rolle: 

  1. In der vorgestellten Betriebsumgebung werden zumeist Python-Anwendungen betreut, diese nutzen aber eine Fülle von Infrastruktur-Diensten, die mit Python nichts zu tun haben. 
  2. Die dabei eingesetzte Werkzeugkette (inkl. des Werkzeugs "batou") setzt grundsätzlich auf Python auf, ist aber für das Deployment beliebiger Anwendungen relevant.

Teilnehmer sollten bereits Erfahrung mit Python und Webanwendungen haben und selbständig in der Lage sein eine moderne Entwicklungsumgebung (virtualenv, Python 2.7) mitzubringen.

Django: Schnell performante Web-Applikationen entwickeln

von Markus Zapke-Gründemann und Jannis Leidel für Anfänger | 29.10.2012, 13:30-17:00 Uhr | Saal 1A

Wir beginnen mit einer kurzen Einführung in die Grundlagen von Django und das Model-Template-View-Prinzip. Als erstes muss jeder Teilnehmer, sofern noch nicht vorhanden, Python auf seinem Rechner installieren. Danach wird Django mit Hilfe von pip installiert. Nach dem Erstellen des Django-Projektes beginnt die Arbeit an der Applikation. Für die Verwaltung der Daten werden zunächst einfache Objekte (Models) angelegt, für die im Laufe des Tutorials Templates und Views zur Darstellung der Inhalte im Browser erstellt werden. Dabei wird das in Django bereits enthaltene Admin-Backend vorgestellt und zum Anlegen und Bearbeiten der Datensätze genutzt.

Agile testing in the large

von Mark Fink für Fortgeschrittene | 29.10.2012, 13:30-17:00 Uhr | Saal 1B

"Agile testing in the large" ist ein angesagtes Thema. Im Tutorial werden Open-Source-Tools vorgestellt, die leider nicht alle in Python implementiert, jedoch hervorragend geeignet sind, um u.a. Python Webapplikationen zu testen.

Das Tutorial gibt einen Überblick über Agile Entwicklung und Continuous Integration. Es behandelt die Bereiche small developer testsmedium/large developer tests sowie Acceptance Tests unter Verwendung vonSelenium und gibt jeweils praktische Beispiele. In Form von Übungen kann das vermittelte Wissen selbst praktisch angewendet werden. 

Presenting for Geeks

von Dirk Haun für Anfänger | 29.10.2012, 13:30-17:00 Uhr | Saal 1D

In their enthusiasm for their topic, geeks tend to make basic mistakes in their presentation, which prevent them from connecting with their audience and evoke the same enthusiasm in them. This workshop explains how to connect to your audience and teaches best practices to help them remember the core points of your presentation.

Iteratoren, Generatoren und Dekoratoren

von Mike Müller für Fortgeschrittene | 29.10.2012, 13:30-17:00 Uhr | Saal 1C

Python bietet einige interessante Möglichkeiten, die meist als fortgeschrittene Programmierung bezeichnet werden. Die Details von Iteratoren und Generatoren gehören dazu wie die beliebten Dekoratoren. Dieses Tutorial zeigt, mit vielen Beispielen, wie diese Sprachmerkmale funktionieren und wofür sie sich sinnvoll einsetzen lassen.

Pyramid Tutorial

von Daniel Nouri für Anfänger | 29.10.2012, 13:30-17:00 Uhr | Saal 2A

Pyramid ist ein sehr allgemeines Web Framework, mit dem man alle möglichen Webanwendungen realisieren kann.  Ob Tabellenkalkulation, Firmenintranet oder eine Social Networking Plattform: Pyramid ist flexibel genug, um vielen Ansprüchen gerecht zu werden.

Hochschultagung 

Am Montag, den 29.10.2012 findet parallel zu den Tutorials die Hochschultagung des Python Software Verbandes statt. Weitere Informationen...

Tutorial